Wer hat nicht schon von der Freiheit geträumt sein eigener Chef zu sein. Seinen Job zu Kündigen und sich selbstständig zu machen.

Doch meistens ist es nicht zu einfach. Der Entschluss zu einem eigenen Business ist schnell gefasst, doch es dauert viel länger dieses Business aufzubauen.

Jeder der davon träumt ein eigenes Business zu gründen, dem kann ich nur empfehlen dieses vorhaben in die Tat umzusetzen. Vorher sollte man sich jedoch darüber im klaren sein, das es viel harte Arbeit ist. Mein Business habe ich neben der Arbeit gegründet. So hatte ich die Finanzielle Absicherung und genügend Zeit um mein Business aufzubauen, meinen Kundenstamm zu finden und zu stabilisieren.

Doch womit fängt man am besten an?

Auf diese Frage gibt es keine richtige oder Falsche Antwort. Da haben sicher schon einige Ihren Weg gefunden. Hier kann ich euch aber verraten, welchen Weg ich gegangen bin.

Das wohl wichtigste ist deine Ziele zu definieren. Ja ich weis das steht in jeden Ratgeber und es ist total das Klischee, aber es ist auch einer der Schlüssel zum Erfolg.

Dazu gehört, schreibe deine Ziele auf, lege deine Zielgruppe fest. Wichtig ist, schreib das auf, hänge dir es dort hin wo du es jeden Tag sehen kannst, du musst das verinnerlichen.

Denk nicht das es reicht das du deine Ziele und deine Zielgruppe im Kopf hast. Du musst diese unbedingt aufschreiben.

Wirklich wichtig ist das du diesen Teil genauestens aufschreibst und nicht nur in deinem Kopf hast. Erst wenn du es aufschreibst wird er realistisch.